Smoothies Geschichte

4 Smoothies Der Begriff Smoothie erschien erstmals 1904 in einem US-amerikanischen Wörterbuch und bezeichnete entweder eine sehr redegewandt Person oder eine Person welche besonders gute Manieren hatte. 1969 wurde der Name Cream Smoothie für die Softdrinks eines Herstellers gesetzlich geschützt. Als Bezeichnung für ein Fruchtsaftgetränk wurde Smoothie erstmals Mitte der 1970er Jahre verwendet, und zwar als California Smoothie von der Firma California Smoothie Company of Paramus. Als Name für ein Ganzfruchtgetränk wurde der Begriff erst in den 1980er Jahren popularisiert.

Foto: © Anna Kucherova / Fotolia.com

Die Anfänge der Smoothies gehen auf die amerikanischen Saftbars zurück, die es dort seit den 1920er Jahren gab. Die erste Saftbar-Kette in den Vereinigten Staaten mit etwa 100 Bars wurde 1929 von Julius Freed unter dem Namen Orange Julius gegründet. Zuvor eröffnete Freed 1926 eine Saftbar in Los Angeles und erfand ein Orangensaft-Mixgetränk, das neben frisch gepresstem Saft Wasser, Eiklar, Vanilleextrakt, Zucker und Eis enthielt und eine cremige Konsistenz hatte. In den 1960er Jahren wurde frisch gepresster Fruchtsaft zu einem Trendgetränk bei Anhängern gesundheitsbewusster Ernährung, vor allem bei Vegetariern. Quelle: Wikipedia